hypnose / heilhypnose / hypnotherapie


Wie kaum eine andere kann diese Therapieform Körper und Seele oder Körper und Psyche verbinden. In Medizin, Klinik und Psychosomatik ist sie (auch als Selbsthypnose) heute »angekommen«.

Heilhypnose - Hypnotherapie, Hypnosetherapie - (im Folgenden einfach: Hypnose) kann herausführen aus Angst und Schmerz; sie kann etwa Lebensfreude, Zuversicht, Gelassenheit, Selbstvertrauen stärken. Sie kann Selbstheilungskräfte unterstützen und beitragen zu (im Fachjargon): Salutogenese und Resilienz. Sie ist eine gute Hilfe bei der inneren Klärung von Konflikten, der Zielfindung, dem Wieder-Entdecken und Aktivieren von Ressourcen. Oder sie gibt schlicht: die »innere Erlaubnis«, es sich gut gehen lassen zu dürfen - als Selbstfürsorge und auch Vorsorge im allerbesten Sinn.

Ich begegnete der Hypnose zunächst bei meiner Tätigkeit in Wissenschaft, Coaching und Beratung. Heute arbeite ich als ausgebildete Therapeutin. Ich gebe Hypnosen, wie es jeweils für Sie als Klientin oder Klient hilfreich ist: als Einzelsitzung oder eingebunden in eine Therapie oder ein Coaching.

Zusammenfassung zur Hypnose - PR/PDF

Hypnose erläutert im Blog

zurück zur Startseite